Kingston

Kingston

Kingston ist freundlich zu Kindern und Erwachsenen und hat bis dato noch keinen Menschen gebissen. Er kann stundenweise alleine bleiben und kennt es, im Auto mit zu fahren. Er kennt viele Kommandos.

Er bringt allerdings auch ein paar Baustellen mit, an denen seine neuen Menschen arbeiten müssen. Er hat vor Männern mehr Respekt und gehorcht besser als bei Frauen. Seine Sozialverträglichkeit lässt zu wünschen übrig, außer bei Hunden seiner eigenen Rasse reagiert er auffällig.

Kingston ist, nicht ganz rasseuntypisch, grobmotorisch und auch sehr aktiv. Leider ist er nicht ganz gesund.  Er hatte eine Gaumen-Nasen Operation vor ca. einem Jahr. Er bekommt Schmerzmittel, unter anderem wegen einer Schilddrüsenunterfunktion. Auch musste er an der Bandscheibe operiert werden. Er hat Arthrose, ein leichtes Patellaproblem, Spondylose, einen Keilwirbel und links humpelt er etwas. Die monatlichen Kosten belaufen sich für die Medikamente auf ca. 33 Euro.
Nichtsdestotrotz hat Kingston ein neues, liebevolles Zuhause verdient und der Verein freut sich auf ernsthafte Interessenten.

Kingston ist kein Anfängerhund. Deshalb wären Bullyfans, die mit dieser Rasse bereits Erfahrung gesammelt haben, perfekt für ihn. Wir finden ihn aktuell nicht unsozial, eher sind andere Hunde irritiert mit der typisch für Bullys schwierigen Körpersprache.

  • Name Kingston
  • Rasse Französische Bulldogge
  • Alter Geb. 11. September 2015
  • Gewicht 11 kg
  • Größe 35 cm
  • Kontakt Pfotenhelfer e.V.
  • Telefon 089 70 95 07 32
  • E-Mail buero@pfotenhelfer.de